Das Frauenkloster
Die Geschichte des Frauenklosters St. Karl
Die Gebäude des Klosters sind zwischen 300 und 400 Jahre alt und weisen einen hohen denkmalschützerischen Wert auf. Bis heute ist das St. Karl ein einzigartiges Zeugnis eines blühenden klösterlichen Lebens geblieben. Die Schwestern des Klosters St. Karl haben während drei Jahrhunderten die Mädchen von Altdorf unterrichtet und sich damit grosse Verdienste um die Mädchenschule erworben. Die letzten verbliebenen Schwestern haben das Kloster im Herbst 2004 verlassen.
» Download Geschichte (79 KByte)
» Download Situationsplan (154 KByte)